Impfungen

Impfen ist und bleibt die sicherste Methode, um sich vor ernsthaften Krankheiten zu schützen!

 

impfen grossDie Pneumokokkenimpfung schützt gegen ca. 90% aller "heimischen" Erreger bakterieller Lungenentzündungen. Kinder  müssen bis zum Schulalter ausreichend oft gegen Diphtherie, Tetanus, Polio,  Hepatitis B, HIB, Keuchhusten, Mumps, Masern, Röteln und evtl. auch Windpocken geimpft sein.

Auch für Erwachsene ist es unbedingt erforderlich, alle 10 Jahre gegen Diphtherie, Tetanus, ggf. auch gegen Polio und Keuchhusten, aufgefrischt zu werden. Häufig wird nach unfallbedingten Tetanusimpfungen beim Chirurgen die gleichzeitig erforderliche Diphtherieauffrischung versäumt.

Jugendliche sollten bis zur Pubertät einen ausreichenden Impfschutz gegen  Hepatitis B, Mädchen dazu noch gegen Gebärmutterhalskrebs, besitzen, ebenso sollte im Einzelfall die Erst- oder Auffrischungsimpfung gegen die von Zecken  übertragene FSME und die Meningitisimpfung überlegt werden.

Jährlich ab Ende August startet die Impfkampagne gegen die echte Grippe  (Influenza).

Eine geplante Auslandsreise erfordert eine individuelle Beratung über die  zu erwartenden Gefährdungen am Urlaubsort und  darauf abgestimmte Impfungen  durch eine(n) reisemedizinisch erfahrene(n) Arzt oder Ãrztin.

Bringen Sie uns Ihren Impfpass, besprechen Sie mit uns Ihren Impfschutz, lassen Sie sich impfen.

Mitglied von Prävention in Marburg.
Eine Gesundheitsoffensive der Hausärzte und Fachärzte des Landkreises Marburg-Biedenkopf.


Die Landesärztekammer Hessen hat Dr. Freitag für die regelmäßige Fort- und Weiterbildung die Fortbildungsplakette 2014 bis 2018 verliehen.


Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen hat unserer Praxis das Qualitäts-Sicherungszertifikat DomoZert verliehen.